Home
Wir über uns
Kunden
Projekte
Graffiti
Graffiti-Prophylaxe
Shop
Presse
Kontakt-Formular
Impressum

Das Magazin der Radeberger Gruppe KG - Ausgabe 2/2007

Rechts: Graffiti-Kunst soll die Kölner Verbund Brauereien vor Schmierereien schützen.

Links: Der Profi-Sprayer Sebastian Koziol verschönerte die Außenfassade der Kölner Verbund Brauereien.

Köln.Eine Verschönerung der ganz besonderen Art gab es Anfang Mai für die Kölner Verbund Brauereien. Ein Teil der Außenfassade der Brauerei hatte in den letzten Jahren wiederholt unter wilden Graffiti-Beschmutzungen zu leiden. Es heißt, dass Graffiti-Sprayer niemals ein anderes Graffiti übersprühen würden. So drehten die Verantwortlichen aus Köln den Spieß einfach um und beauftragten eine Graffiti-Agentur mit der professionellen Gestaltung der Fassade. Neben dem Schutz vor ungebetenen Schmierereien bietet die neue Graffiti-Wand auch eine zusätzliche Werbefläche, die nicht nur von der Straße sondern auch aus den vorbeifahrenden ICE-Zügen bewundert werden kann. Zur Begrüßung der Reisenden entschieden sich die Kölner Verbund Brauereien für das Motiv "Prost Köln" aus der aktuellen Gilden Kölsch Kampagne "85 Veddel - Ein Kölsch". Zwei Tage lang stand der Künstler Sebastian Koziol von der Agentur "Graffiti-Galerie" mit der Sprühdose vor der Brauerei-Fassade, um das 130 qm große Kunstwerk zu gestalten. Das Graffiti kann dank einer speziell hierfür angebrachten Untergrund-Wachsversiegelung jederzeit mit einem Hochdruckreiniger wieder abgesprüht werden.

Graffiti-Galerie - Dirk Kreckel  | info@graffiti-galerie.de